Am 2. Oktober 2011 wurde an der Stelle, an der sich dieses so genannte Durchgangslager befunden hat, ein Denkmal errichtet und eingeweiht, das an die Opfer des Nationalsozialismus in Strasshof erinnern soll. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten soll eine musikalische Aktion, genannt Klangblüten, unter Beteiligung der SchülerInnen der Regionalmusikschule Strasshof und des Chores Vocapella Strasshof stattfinden. Die musikalische Konzeption dazu stammt von Wolfgang Seierl.

An dem Ort, an dem tausende Menschen gelitten haben, viele auch ums Leben gekommen, und an dem heute noch Spuren der Geschichte zu finden sind, sollen so genannte Klangblüten nicht nur an die historischen Ereignisse erinnern, sondern auch aktiv zur Trauerarbeit beitragen.

Klangblüten sind kleine Musikstücke, die von mp3-playern abgespielt werden und wie Knospen oder kleine Blüten auf der Gstettn unweit des Denkmals ausgesetzt werden. Dort, wo einst Unrecht geschah, wird nun wieder etwas wachsen, das uns mit der Geschichte verbindet und die Trostlosigkeit des Ortes mit Hoffnung aufwiegt. Diese Klangblüten werden von den an der Feierlichkeit Beteiligten gefunden und zum Denkmal gebracht, wo sie Ausgangspunkt für die dort stattfindende Uraufführung eines Chorstückes von Wolfgang Seierl, dargeboten durch den Chor Vocapella, sein werden.

Die Regionalmusikschule möchte sich bei dieser Gedenkfeier selbstverständlich einbringen und veranstaltet zu diesem Zweck an zwei Tagen den Workshop Klangblüten: Die Klangblüten werden von den SchülerInnen der Regionalmusikschule in Workshops erarbeitet und hergestellt. Die Materialien, mit denen gearbeitet wird, sind:

  •     auf dem jeweils eigenen Instrument gespielte Klänge, Melodien, Geräusch
  •     Texte, die von Zeitzeugen gesprochen und von der Musikwissenschaftlerin Irene Suchy gesammelt wurden
  •     andere Klänge, die aufgenommen werden, wie z. B. die von vorbeifahrenden Zügen usw.

Anschließend werden die Ergebnisse professionell aufgenommen um bei der Gedenkfeier zum Einsatz zu kommen. Zusätzlich bleibt noch die Möglichkeit, die eine oder andere Klangblüte nicht aus der Konserve, sondern von den SchülerInnen „live“ musiziert mit einzubeziehen.

Norbert Suchy, Direktor Regionalmusikschule Strasshof

Klangblüten:

 

Kategorie: Veranstaltungen

Aktuell

Bruno Axmann

Bruno Axmann ist von uns gegangen. Vielen hier im Bezirk Gänserndorf wird er als Pädagoge, der sie durch Kindheit und Jugend begleitete in fortdauernder Erinnerung bleiben. Sein Beruf war für ihn immer eine Berufung: nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern auch Herz und Charakter seiner Schülerinnen und Schüler zu bilden. Seit der Gründung unserer Arbeitsgruppe war er ein engagiertes Mitglied, er stand uns als Zeitzeuge zur Verfügung und öffnete uns mit seinen Kontakten viele Türen. Als Bauherr unseres Erinnerungsmals leistete er unserem Verein unschätzbare Dienste. Bei unseren Veranstaltungen ergriff er gerne das Wort und brachte sich mit seiner Kompetenz ein. Das persönliche Gespräch mit den Überlebenden des Lagers war ihm ein großes Anliegen. Seinem Einsatz verdanken wir, dass es Strasshof gelungen ist, sich mit dem dunkelsten Kapitel der Ortsgeschichte auseinandersetzen zu können. Möge die Erde ihm leicht sein!

 

Info | информация | Πληροφορίες |

Magyar  Français  ру́сский 
 
Nederlands  ελληνικά  English  Italiano